Gemeiner/wolliger Schneeball mit Honig

Vorname, Nachname:
Ernesta Mosteikaite; 21, Litauen

Persönliche Geschichte:
Ich habe dieses Rezept von meiner Mutter gelernt. Ich war ein kränkliches Kind und litt unter Bronchialasthma. Meine Eltern gaben mir Beeren und Honigsirup, um den trockenen Husten während der Asthmaanfälle zu lindern. Ich habe dieses Heilmittel nicht gemocht, da die Beeren bitter geschmeckt haben, aber es half.

Welche Leiden können damit behandelt werden:
Bronchialasthma, Verkühlung, Husten.

Schwierigkeitsgrad:
Schwierigkeitsgrad II

Vorbereitungszeit:
15 min.

Utensilien:
luftdicht verschließbares Glas

Personen:
2 Personen.

Zutaten:
0,5 l reife Beeren, 0,5 l natürlicher Honig.

Zubereitung:
Die reifen Früchte waschen und trocknen. Die Hälfte des Glases mit dem Obst füllen und den Honig darauf geben. Das Glas schließen und 7-10 Tage warten bis der Honig den Saft von den Beeren aufsaugt. Das Heilmittel ist fertig, wenn der ganze Honig geschmolzen ist und die Beeren in einem rötlichen Sirup getränkt sind.

Praktische Tipps und Geheimnisse, wie es noch besser und länger wirkt oder konserviert wird:
Sowohl Beeren als auch der Sirup können verwendet werden. Nicht die Samen essen. Einen trockenen Löffel verwenden, um zu verhindern, dass Wasser hineinkommt. Nach der Entnahme immer mehr Honig auffüllen.

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.