Kokosnusswasser

Vorname, Nachname:
Naveeda Malik; 34, Pakistan

Persönliche Geschichte:
Dieses Heilmittel wird in meiner Familie in Pakistan seit über drei Generationen verwendet. Es wurde von 24 meiner Urgroßmutter an mich überliefert und nun gebe ich es an meine Kinder weiter.

Welche Leiden können damit behandelt werden:
Kokosnusswasser wirkt entgiftend, es hilft bei Rückenschmerzen, Harnwegsinfektionen und reinigt die Harnblase.

Schwierigkeitsgrad:
Schwierigkeitsgrad: II

Vorbereitungszeit:
15 - 20 min.

Utensilien: Runder Löffel, Schraubenzieher, Strohhalm.

Personen: 1 Person.

Zutaten: Kokosnuss.

Zubereitung:
Mit einem Löffel oder einem Schraubenzieher ein kleines Loch in die Kokosnuss machen. Seien Sie vorsichtig, denn Kokosnüsse sind sehr hart! Wenn Sie ein Loch gemacht haben, leeren Sie das Kokosnusswasser in ein Glas oder nehmen Sie einen Strohhalm und trinken direkt aus der Kokosnuss.
Praktische Tipps und Geheimnisse, wie es noch besser und länger wirkt oder konserviert wird:
Das Kokosnusswasser kann im Kühlschrank aufbewahrt werden und später getrunken werden, besser ist es frisch zu genießen.

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.